„Bürde der Lust“- Ein St. Pauli-Krimi

https://books.google.de/books?id=UqAuDwAAQBAJ&pg=PT5&lpg=PT5&dq=b%C3%BCrde+der+lust&source=bl&ots=dyMxhlG32b&sig=iy6a-ZsI7J96–nw8N4xe50WSag&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwii97OD2rjVAhVMshQKHRU1D70Q6AEIJjAA#v=onepage&q=b%C3%BCrde%20der%20lust&f=false

https://www.thalia.de/shop/home/suchartikel/ID73004707.html?sq=b%FCrde%20der%20lust

https://www.amazon.de/B%C3%BCrde-Lust-Ein-Pauli-Krimi-Kriminalroman-ebook/dp/B074CTRZTN/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1501941010&sr=8-1&keywords=b%C3%BCrde+der+lust

http://buchmaxx.e-bookshelf.de/buerde-der-lust-10128544.html

https://scheller-buch.buchhandlung.de/shop/quickSearch?searchString=waldemar%20paulsen

01.08.2017: Ab sofort ist mein neuer Krimi als eBook  erhältlich. Es kann auch eine Leseprobe zur Kenntnis genommen werden. Die Handlungen sind fiktiv, ebenso die handelnden Personen,jedoch mit einer ordentlichen Portion Realismus versehen.

2 Gedanken zu „„Bürde der Lust“- Ein St. Pauli-Krimi“

  1. Dichter und authentischer Kiezkrimi, da schreibt einer, der dabei war und so, wie ihm der Schnabel steht. Das Buch hebt sich wohltuend vom Krimineinerlei ab – auch weil der Autor sich nicht scheut, u.a. die plakative und bisweilen deftige Kiezspreche der damaligen Zeit zu verwenden Das Lesen zur Zeitreise in ein Rotlichtmilieu, das man sich heute kaum mehr vorstellen kann. Da passt alles zusammen, man darf gespannt sein, wie es mit „Max Herbst“ weitergeht.

    1. Autokorrektur ist manchmal böse:-)
      Es ist die Kiezsprache…..und:
      Das Lesen wird zu einer Zeitreise in ein Rotlichtmilieu, das man sich heute kaum mehr vorstellen kann.
      Zum Glück schreibt der Autor besser, als der Leser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.