So., 01.10.2017, Neuer TV-Beitrag „50 Jahre EROS-Center“

Am kommenden Sonntag, 01.10.2017, 19:30 Uhr, wird der NDR- HH-Journal, einen TV-Beitrag zum Gedenken des damaligen ersten Europas Großraum-Bordells  ausstrahlen, das 1967 seine Pforten öffnete und 1987 mangels Freier schloss. Bei dem Dreh habe ich mitgewirkt.

6 Gedanken zu „So., 01.10.2017, Neuer TV-Beitrag „50 Jahre EROS-Center““

  1. Oh Mann,das waren noch Zeiten. Ich sag nur: GMBH u. die Nutella- Gang. Ich kannte die meisten Jungs,weil ich zu der Zeit,also von 1980-1985 im Top Ten hinter der großen Theke gekellnert habe. Richtig spannend wurde es zw. 6.00 u. 10.00 morgens. Für die „ Soliden „ Feierabend u. für´s Millieu ging´s erst mal richtig los. Was da so alles an der Theke abging… 😂😂😂

  2. Zu der Zeit wurde auch die Lieblingsdeern vom schönen Micha tot in ihrem Zimmer gefunden,im Haus E,neben Haus D. Der Freier soll sie richtig aufgebahrt haben,angezogen,mit gekämmten Haaren u. einer Rose in den gefalteten Händen. Und keiner hat ihn rausgehen sehen.😔 Wurde er eigentlich gefasst? Danach hat der Micha glaub ich,Suizid begangen,oder? Oder wurde da nachgeholfen? Dann Gabis da noch die Scießerei im Pirelli,eG. Uta. Weil sie mit dem „ Flieger“ zusammen war u. dann mit dem „ SS- Klaus posierte.Der wollte dem Flieger eine Ablöse bezahlen (mir fällt der Name nicht mehr ein. Peter?),dann gab´s ˋne Schießerei,sämtliche Jungs rannten ins Haus E, dann schrie jemand : Thomas Born ist tot!!! Entsetzen,Geheule,Tommy hatte nur einen Streifschuss an der Schulter,Klaus war tatsächlich tot, der Flieger entkam wohl schießenderweise, mehr ein ich auch nicht mehr. Es war das 1. Mal,das ich meine Freundin im Eros Center besuchte. Die Mädels akzeptierten mich,weil sie mich vom Top Ten kannten. Ich konnte überall hin. Aber das war Horror. Dann hörte ich eines Abends,ich hatte Dienst an Ostern, der Waldi,Corvette- Ralf u. noch einer wären zuhause erschossen worden. Angeblich vom Pinzner,beauftragt vom Wiener Peter. Der Stuttgarter Klaus verschwand auch,er würde,glaube ich,erschossen oder erhängt in einem Stuttgarter Wald gefunden. War echtˋne heftige Zeit…

    1. Sorry: Dieter hieß der Gute,auch Lackschuh-Dieter genannt.😂
      Wenn ich bedenke: Peter Nusser, auch Wiener Peter genannt, hat mich mehrmals nach der Arbeit im Top Ten nach Hause gefahren,zum Abschied gab´s immer ein Küsschen auf die Stirn. Wir haben im Top Ten sogar schon unseren Geburtstag zusammen gefeiert,weil ich am 16.4. habe u. er am 23.4… Mann,wenn ich das geahnt hätte… Ich hab damals,als es zur Verhaftung u. Anklage kam,nicht mehr in Hbg. gewohnt. Ich hab gedacht,die spinnen doch! Der Peter? Auftragsgeber zu Morden??? Niemals! Ich konnte es nicht glauben.

      1. Hallo Dany, du meinst Dietmar Traub, alias „Lackschuh-Dieter“ und Josef Nusser, alias Wiener-Peter. Niemals?? Es steht den Individuen leider nicht auf die Stirn geschrieben. Von Fritz Honka, dem Serien-Mörder, den ich ebenfalls gut kannte, dem hatte ich solche Greueltaten auch nicht zugetraut.Es ist der Mensch, der sich zu solchen Abgründen aus unterschiedlichen Motivationen hinreissen lässt. Egozentrik, Narzissmus, Gier und gekränkte Eitelkeit/Eifersucht, die Faktoren sind es, die den Menschen zu solchen Taten hinreissen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.