Dieter Riechmann, ein in den USA zu lebenslanger Haft verurteilter Zuhälter

Dieter Riechmann, geb. 17. Mai 1944 in Lemgo, wurde von mir im November 1980 als sogenannter „Wirtschafter“ auf St. Pauli im Eros-Center Reeperbahn 170 E, Parterre rechts, Salon „TIFFANI“, überprüft. Er überwachte den „Fleiß“ resp. Arbeitseinsatz der anwesenden Prostituierten. Seine Braut war ebenfalls dort tätig. Riechmann war ein „Großverzehrer“ (St.Pauli-Duktus). Er fuhr damals einen rotmetallicfarbenen Mercedes 450 SL mit HL- Kennzeichen. R. war in Lübeck, Teichstraße, gemeldet.

Siehe den unten stehenden Link:

https://www.youtube.com/watch?v=wqILx7_vGxg

2 Gedanken zu „Dieter Riechmann, ein in den USA zu lebenslanger Haft verurteilter Zuhälter“

  1. Haben Sie noch Kontakt zu Dieter Riechmann, Herr Paulsen ?
    Auch wenn dieser wohl nicht der Beste war, sollte man ihn nach so langer Zeit endlich freilassen, meine ich. Die USA sind verrückt, diese Leute im Knast sterben zu lassen.
    Laufen hier Gnadengesuche ?

    1. Hallo Herr Ritzi,
      ich habe keinen Kontakt zu Riechmann. Über Gnadengesuche ist mir nichts bekannt. In dem Strafverfahren sind wohl viele Fehler begangen worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.